Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten (nachfolgend „Daten“ genannt) innerhalb meines Online-Angebots und der damit verbundenen Websites, deren Funktionen und Inhalte sowie externer Online-Auftritte, z.B. meines Social-Media-Profils (nachfolgend gemeinsam „Online-Angebot“ genannt) auf. Hinsichtlich der verwendeten Begriffe, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“, verweise ich auf die Definitionen in Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortliche Person

Rechtlicher Hinweis: https://rosakremp.de/impressum

Arten von verarbeiteten Daten:

– Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen).

– Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern).

– Nutzungsdaten (z.B. besuchte Websites, Interesse an Inhalten).

– Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adressen).

Kategorien von betroffenen Personen

Besucher und Nutzer des Online-Angebots (nachfolgend „Nutzer“ genannt).

Zweck der Verarbeitung

– Bereitstellung des Online-Angebots, seiner Funktionen und Inhalte.

– Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit den Benutzern.

– Sicherheitsmassnahmen.

Verwendete Begriffe

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen über eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person (im Folgenden als „betroffene Person“ bezeichnet); als bestimmbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, einer Kennnummer, Standortdaten, einer Online-Kennung (z.B. einem Cookie) oder zu einem oder mehreren spezifischen Faktoren, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ bezeichnet jeden Vorgang oder jede Reihe von Vorgängen, die mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten durchgeführt werden. Der Begriff ist weit gefasst und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ bedeutet die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne die Verwendung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer bestimmten Person zugeordnet werden können, vorausgesetzt, dass diese zusätzlichen Informationen getrennt aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die sicherstellen, dass die personenbezogenen Daten nicht einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person zugeordnet werden können.

Unter „Profiling“ ist jede automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten zu verstehen, die in der Verwendung dieser personenbezogenen Daten zur Bewertung bestimmter persönlicher Aspekte in Bezug auf eine natürliche Person besteht, insbesondere zur Analyse oder Vorhersage von Aspekten im Zusammenhang mit der Arbeitsleistung, der wirtschaftlichen Situation, der Gesundheit, den persönlichen Präferenzen, den Interessen, der Zuverlässigkeit, dem Verhalten, dem Standort oder dem Umzug dieser natürlichen Person.

„Verantwortlicher für die Datenverarbeitung“ ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder sonstige Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten entscheidet.

„Verarbeiter“ bezeichnet die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet.

Anwendbare Rechtsgrundlagen

Gemäß Art. 13 DSGVO informieren wir Sie über die rechtlichen Grundlagen unserer Datenverarbeitung. Falls die Rechtsgrundlage nicht in der Datenschutzerklärung erwähnt ist, gilt Folgendes: Die rechtliche Grundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 (a) und Art. 7 DSGVO, die rechtliche Grundlage für die Bearbeitung zur Erbringung unserer Dienstleistungen und zur Durchführung von vertraglichen Massnahmen sowie zur Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 (b) DSGVO, die rechtliche Grundlage für die Bearbeitung zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten ist Art. 6 Abs. 1 (c) DSGVO, die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO. Art. 6 Abs. 1 (d) DSGVO dient als Rechtsgrundlage für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person die Bearbeitung von Personendaten erfordern.

Sicherheitsvorkehrungen

Gemäß Art. 32 DSGVO ergreife ich geeignete technische und organisatorische Massnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten, wobei ich den Stand der Technik, die Durchführungskosten und die Art, den Umfang, die Umstände und den Zweck der Verarbeitung sowie die unterschiedliche Wahrscheinlichkeit des Eintretens und die Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen berücksichtige.

Zu diesen Maßnahmen gehört insbesondere die Gewährleistung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten sowie des Zugangs, der Eingabe, der Übertragung, der Sicherheit der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Darüber hinaus habe ich Verfahren festgelegt, um die Ausübung der Rechte der betroffenen Personen, die Löschung von Daten und die Reaktion auf die Gefährdung von Daten zu gewährleisten. Darüber hinaus berücksichtige ich bereits bei der Entwicklung oder Auswahl von Hardware, Software und Verfahren den Schutz personenbezogener Daten nach dem Grundsatz des Datenschutzes durch technisches Design und datenschutzfreundlichen Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

Zusammenarbeit mit Vertragsverarbeitern und Dritten

Wenn ich im Rahmen unserer Bearbeitung Daten an andere Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeiter oder Dritte) bekannt gebe, ihnen übermittle oder ihnen sonst wie Zugang zu den Daten gewähre, so geschieht dies nur aufgrund einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie z.B. Zahlungsdienstleister, gemäß Art. 6 Abs. 1 (b) DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), wenn Sie eingewilligt haben, wenn eine gesetzliche Verpflichtung dies vorsieht oder aufgrund meiner berechtigten Interessen (z.B. bei der Einschaltung von Agenten, Webhostern etc.).

Beauftrage ich Dritte auf der Grundlage eines so genannten „Auftragsverarbeitungsvertrag“ mit der Bearbeitung von Daten, so geschieht dies auf der Grundlage von Art. 28 Abs. 3 DSGVO.

Datenübermittlung in Drittstaaten

Wenn ich Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeite oder wenn dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Dienstleistungen Dritter oder der Weitergabe oder Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, geschieht dies nur, wenn dies zur Erfüllung unserer (vor-)vertraglichen Verpflichtungen, aufgrund Ihrer Einwilligung, aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung oder aufgrund meiner berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse verarbeite oder lasse ich die Daten in einem Drittland nur dann verarbeiten, wenn die besonderen Anforderungen von Art. 44 ff. DSGVO gelten. Dies bedeutet, dass die Verarbeitung beispielsweise auf der Grundlage besonderer Garantien, wie der behördlich anerkannten Festlegung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch den „Privacy Shield“) oder unter Einhaltung behördlich anerkannter besonderer Vertragspflichten (sog. „Standardvertragsklauseln“) erfolgt.

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob die betroffenen Daten verarbeitet werden, und Auskunft über diese Daten sowie weitere Informationen und eine Kopie der Daten gemäß Art. 15 DSGVO zu verlangen.

Entsprechend haben Sie gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung fehlerhafter, Sie betreffender Daten zu verlangen.

Gemäß Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, die unverzügliche Löschung der Sie betreffenden Daten oder alternativ eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten gemäß Art. 18 DSGVO zu verlangen.

Sie haben das Recht, zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie mir zur Verfügung gestellt haben, gemäß Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere verantwortliche Personen zu verlangen.

Gemäß Art. 77 DSGVO haben Sie auch das Recht, bei der zuständigen Behörde Beschwerde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Widerspruchsrecht

Sie können der zukünftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten jederzeit gemäß Art. 21 DSGVO widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen eine Verarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung eingelegt werden.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

‚Cookies‘ sind kleine Dateien, die auf dem Computer des Benutzers gespeichert werden. In den Cookies können verschiedene Daten gespeichert werden. Ein Cookie dient in erster Linie dazu, Informationen über einen Benutzer (oder das Gerät, auf dem der Cookie gespeichert ist) während oder nach seinem Besuch eines Online-Angebots zu speichern. Temporäre Cookies, auch „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“ sind Cookies, die gelöscht werden, nachdem ein Benutzer ein Online-Angebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbes in einem Online-Shop oder ein Login-Status gespeichert werden. Cookies werden als „permanent“ oder „beständig“ bezeichnet, wenn sie auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. Beispielsweise kann der Login-Status gespeichert werden, um dem Benutzer den erneuten Login-Vorgang, für den Fall, dass der Benutzer das Onlineangebot nach mehreren Tagen erneut besucht, zu überspringen. Ebenso können die Interessen von Benutzern, die zur Reichweitenmessung oder zu Marketingzwecken verwendet werden können, in einem solchen Cookie gespeichert werden. „Third-Party-Cookies“ sind Cookies, die von anderen Anbietern als der für den Betrieb des Online-Angebots verantwortlichen Person angeboten werden (andernfalls, wenn es nur seine Cookies sind, werden sie als „First-Party-Cookies“ bezeichnet).

Diese Webseite selbst verwendet nur Cookies, die für die Gewährleistung der korrekten Funktionsfähigkeit dieser Site erforderlich sind (z.B. kontinuierliche Audio-Player-Funktionalität). Ich verwende die Einbettungsfunktion von YouTube (mehr dazu unter „YouTube“, weiter unten), die den Benutzer mit den Servern von YouTube verbindet, um das Video bereitzustellen. Obwohl die von YouTube angebotene verbesserte Einbettungsmethode für den Datenschutz in Form des „youtube-nocookie“-Links verwendet wird, können einige funktionale Cookies von YouTube auf Ihrem Computer gespeichert werden.

Wenn Benutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Computer gespeichert werden, werden Sie gebeten, die entsprechende Option in den Einstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Einstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Online-Angebots führen.

Ein genereller Einwand gegen die Verwendung von Cookies für Online-Marketingzwecke kann für viele der Dienste, insbesondere im Falle des Tracking, über die US-Site http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Site http://www.youronlinechoices.com/ eingelegt werden. Darüber hinaus kann die Speicherung von Cookies durch Deaktivierung in den Browsereinstellungen verhindert werden.

Löschung von Daten

Die von mir verarbeiteten Daten werden gemäß Artikel 17 und 18 DSGVO gelöscht oder ihre Verarbeitung eingeschränkt. Soweit nicht ausdrücklich in dieser Datenschutzerklärung angegeben, werden die von mir gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für den vorgesehenen Zweck nicht mehr benötigt werden und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird ihre Verarbeitung eingeschränkt. Dies bedeutet, dass die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet werden. Dies gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach den gesetzlichen Bestimmungen in Deutschland erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 147 Abs. 1 und 2. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4 Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Geschäftsberichte, Buchhaltungsunterlagen, Handelsbücher, steuerlich relevante Unterlagen usw.) und 6 Jahre nach § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Kontakt

Bei der Kontaktaufnahme mit mir (z.B. per E-Mail, Telefon oder Social Media) werden die Angaben des Benutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Bearbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 (b)) DSGVO verarbeitet. Die Angaben des Benutzers können in einem Kundenbeziehungsmanagementsystem („CRM-System“) oder eines vergleichbaren Systems gespeichert werden.

Ich lösche die Gesuche, wenn sie nicht mehr benötigt werden. Ich überprüfe diese Pflicht alle zwei Jahre; es gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Hosting und E-Mail-Versand

Die von mir genutzten Hosting-Dienste dienen der Bereitstellung der folgenden Dienstleistungen: Infrastruktur- und Plattformdienste, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Zustellung, Sicherheitsdienste und technische Wartungsdienste, die ich für den Betrieb dieses Online-Angebots nutze.

Ich oder mein Hosting-Provider verarbeiten Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Online-Angebots aufgrund meiner berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Bereitstellung dieses Online-Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO in Verbindung mit Art. 28 DSGVO (Abschluss eines Auftragsverarbeitungsvertrages).

Erhebung von Zugangsdaten und Logfiles

Ich bzw. mein Hosting-Provider erheben aufgrund unserer berechtigten Interessen im Sinne von Art. 6 Abs. 1 (f). DSGVO: Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sog. Server-Logfiles). Zugriffsdaten sind u.a.: Name der abgerufenen Website, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp und -version, Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Untersuchung von Missbrauch oder Betrug) maximal 7 Tage lang gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Speicherung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind von der Löschung ausgeschlossen, bis der jeweilige Vorfall abschliessend geklärt ist.

Online-Präsenz in sozialen Medien

Einige meiner Projekte, die auf dieser Website gezeigt werden, unterhalten Online-Präsenzen in sozialen Netzwerken und Plattformen, um mit aktiven Kunden, Interessenten, Fans und Nutzern zu kommunizieren und sie über unsere Dienstleistungen und Aktivitäten zu informieren. Für den Zugang zu den jeweiligen Netzwerken und Plattformen gelten die Nutzungsbedingungen und Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber.

Integration von Diensten und Inhalten Dritter

Ich gebe innerhalb meines Online-Angebots keinerlei Zusicherungen oder Gewährleistungen für die auf meinen berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, der Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Online-Angebots im Sinne von Art. 6 Abs. 1 (f). DSGVO) eingebundenen Inhalte oder Leistungsangebote Dritter zur Einbindung ihrer Inhalte und Dienste, wie z.B. Videos oder Schriften (nachfolgend einheitlich als „Inhalte“ bezeichnet), ab.

Eingebundene Inhalte setzen immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an ihren Browser senden könnten. Die IP-Adresse wird daher für die Anzeige dieser Inhalte benötigt. Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse nur für die Zustellung der Inhalte verwenden bzw. solche Inhalte so weit wie möglich selbst hosten. Drittanbieter können auch sogenannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch „Web Beacons“ genannt) zu statistischen oder Marketingzwecken verwenden. „Pixel-Tags“ können verwendet werden, um Informationen wie den Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website auszuwerten. Die pseudonymen Informationen können auch in Cookies auf dem Gerät des Benutzers gespeichert werden und können technische Informationen über den Browser und das Betriebssystem, verweisende Websites, Besuchszeit und andere Informationen über die Nutzung unseres Online-Angebots enthalten sowie mit solchen Informationen aus anderen Quellen verknüpft werden.

Um zu sehen, welche Verbindungen zu Dritten beim Surfen auf meiner Website hergestellt werden, können Sie die Webentwicklungswerkzeuge (im Besonderen die Netzwerkanalyse) in Browsern wie Chrome oder Firefox verwenden.

Content-Delivery-Network von Cloudflare

Ich verwende ein Content Delivery Network (CDN), das von Cloudflare, Inc., 101 Townsend St, San Francisco, CA 94107, USA, angeboten wird. Cloudflare ist im Rahmen des Privacy Shield Agreement zertifiziert und bietet damit die Garantie, die europäischen Datenschutzbestimmungen einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnZKAA0&status=Active).

Ein CDN ist ein Dienst, mit dessen Hilfe Inhalte dieses Online-Angebots, insbesondere große Mediendateien wie Grafiken oder Skripte, mit Hilfe regional verteilter, über das Internet verbundener Server schneller ausgeliefert werden, im Falle dieser Website insbesondere zur Bereitstellung einiger Skripte. Die Verarbeitung der Benutzerdaten erfolgt ausschließlich zu den oben genannten Zwecken und zur Aufrechterhaltung der Sicherheit und Funktionalität des CDN.

Die Nutzung beruht auf unseren berechtigten Interessen, d.h. dem Interesse an einer sicheren, aktuellen und effizienten Bereitstellung und Optimierung dieses Online-Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 (f). DSGVO.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Cloudflare: https://www.cloudflare.com/security-policy.

YouTube

Meine Website verwendet Plugins von YouTube, das von Google betrieben wird. Der Betreiber der Seiten ist YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn Sie eine unserer Seiten mit einem eingebetteten Video besuchen, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt. Hier wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihr YouTube-Konto eingeloggt sind, erlauben Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt mit Ihrem persönlichen Profil zu verknüpfen. Sie können dies verhindern, indem Sie sich von Ihrem YouTube-Konto abmelden und den Browser-Cache und die Cookies in Ihren Browsereinstellungen löschen.

YouTube dient dazu, unsere Website ansprechend zu gestalten und meine Arbeit als Musikerin zu präsentieren. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

SoundCloud

Auf meiner Seite können Plugins des sozialen Netzwerks SoundCloud (SoundCloud Limited, Berners House, 47-48 Berners Street, London W1T 3NF, Großbritannien.) integriert sein. Die SoundCloud-Plugins erkennen Sie an dem SoundCloud-Logo auf den betroffenen Seiten.

Wenn Sie meine
Seite besuchen, wird nach Aktivierung des Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem SoundCloud-Server hergestellt. SoundCloud erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den „Like-Button“ oder „Share-
Button“ anklicken während Sie in Ihrem SoundCloud-Benutzerkonto eingeloggt sind, können Sie die Inhalte meiner Seiten mit Ihrem SoundCloud-Profil verlinken und/oder teilen. Dadurch kann SoundCloud Ihrem Benutzerkonto den Besuch meiner Seite zuordnen. Wir weisen darauf
hin, dass ich als Anbieter der Seite keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch SoundCloud erhalte. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von SoundCloud unter: https://soundcloud.com/pages/privacy

Wenn Sie nicht wünschen, dass Soundcloud den Besuch unserer Seiten Ihrem SoundCloud- Benutzerkonto zuordnet, loggen Sie sich bitte aus Ihrem SoundCloud-Benutzerkonto aus bevor Sie Inhalte des SoundCloud-Plugins aktivieren.

Google Web-Schriften

Zur einheitlichen Darstellung der Schriften verwendet diese Seite von Google bereitgestellte Webfonts. Wenn Sie eine Seite öffnen, lädt Ihr Browser die erforderlichen Webfonts in Ihren Browser-Cache, um die Texte und Schriften innerhalb dieses Online-Angebotes korrekt darzustellen.

Zu diesem Zweck muss Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Google-Servern herstellen. Google erfährt dadurch, dass unsere Webseite über Ihre IP-Adresse aufgerufen wurde. Die Verwendung von Google-Webfonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und attraktiven Darstellung dieser Website. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO.

Falls Ihr Browser keine Webfonts unterstützt, wird von Ihrem Computer eine Standardschriftart verwendet.

Weitere Informationen zum Umgang mit Benutzerdaten finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in den Datenschutzbestimmungen von Google unter https://www.google.com/policies/privacy/.

Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.